Mauern und Abstützungen als Grundstücksbegrenzung und Sichtschutz

Eine Mauer im Garten oder am Hang muss ihren Zweck erfüllen, soll aber auch schön aussehen. Dabei verwenden wir Granit, Sandstein, Basalt sowie Kalkstein für einen sauberen und schönen Blickfang. Mauern dienen vorwiegend als Abgrenzung und Unterteilung. Stützmauern hingegen brauchen auch eine Statik um evtl. Hangdruck abzufangen. Dies kann in niedrigen Höhen mit Trockenmauern abgefangen werden.

Stützmauern zur Hangsicherung und Abgrenzung

Stützmauern erstellen wir aus Pflanzringen, Betonmauerscheiben, Betonpalisaden und Natursteinpalisaden. Die Gesteinsarten sind gesägt und spaltrauh als Bruchsteine, Mauersteine oder Betonwerksteine.

 

Wir finden für jeden Kunden das passende Material. Palisaden sind vielseitig verwendbar. Sei es als Sichtschutz, zur Abgrenzung von Stellplätzen für Mülleimer oder Grundstücksbegrenzung, zur Auflockerung von Zäunen in Kombination mit Holz oder Metall.


Naturstein- Trockenmauern verbreiten mediterranes Flair im Garten

Naturstein- Trockenmauern verwendet man vorwiegend zum Abfangen von niedrigen Höhen und individuelle gestalterische Möglichkeiten. Diese Mauern bieten Tieren und Insekten Rückzugsmöglichkeiten, weil die Zwischenräume nur mit Erde verfüllt sind. Naturstein- Trockenmauern finden sich in vielen Bereichen.

 

Als Abstützung der Terrasse, zum Abfangen von Gelände und Gefälle, zur Einteilung von Grundstücksbereichen oder frei stehend als Stellplatz für Kübel. Als Grundstücksgrenze eigenen sich besonders bewachsene Ringmauern.